Sie sind hier:
  • Programm

EFRE-Bremen 2014-2020

Intelligent, nachhaltig und integrativ für Bremen und Bremerhaven

Die aktuelle Förderperiode des EFRE-Programms 2014-2020 neigt sich dem Ende. Im Folgenden informieren wir Sie über die Schwerpunkte und Fördermöglichkeiten des laufenden Programms. WEITER

Änderungen des Operationellen Programms

Mit Beschluss vom 01.10.2020 hat die EU-Kommission die bremische OP-Änderung als Reaktion auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronapandemie genehmigt. Damit hat die Verwaltungsbehörde einzelne Optionen genutzt, die durch die Änderungen der Allgemeinen Verordnung (1303/2013) sowie der EFRE-Verordnung (1301/2013) ermöglicht wurden.

Inhaltlich umfasst die Änderung Folgendes:
Aufgrund der pandemiebedingten Auswirkungen besteht eine hohe Nachfrage nach Mikrodarlehen zur Finanzierung von Betriebsmitteln. Es wird daher von der Option Gebrauch gemacht, Betriebsmittel im Rahmen der Aktion 3b/ Mikrodarlehen mit dem EFRE zu finanzieren. Neben Kleinst- und Kleinunternehmen haben auch mittlere Unternehmen Bedarf an der Finanzierung von Betriebsmitteln. Die Aktion 3b wird um die Förderung mittlerer Unternehmen erweitert.

Geändertes EFRE-Programm in der SFC-Version vom 01.10.2020 (pdf, 619.1 KB)

Mit dem vorherigen Änderungsantrag vom 07.11.2019 wurde bei der EU-Kommission eine Neuzuweisung der sogenannten leistungsgebundenen Reserve für die Prioritätsachsen 2 (KMU-Achse) und 4 (Stadtentwicklungsachse) veranlasst. Zudem wurde eine Umwidmung der Mittel in der Prioritätsachse 3 (CO2-Achse) beantragt, sodass in Zukunft die Entwicklung kohlenstoffarmer Technologien mit EFRE-Mitteln forciert werden kann. Durch die Anwendung der Technologien in Unternehmen soll ein Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen geleistet werden. Die formale Genehmigung der Programmänderung durch die EU-Kommission erfolgte am 09.01.2020. Nach den Ergebnissen der Vorprüfung waren infolge der Programmänderung keine erheblichen negativen Umweltauswirkungen zu erwarten. Eine erneute Strategische Umweltprüfung wurde daher nicht durchgeführt.

Weiterführende Dokumente:

Antragsstellung

Wenn Sie ein Projekt beantragen möchten, finden Sie unter folgendem Link eine Auflistung der für Sie zuständigen Ansprechpartner*innen für das EFRE-Programm 2014-2020, sortiert nach Schwerpunkten bzw. spezifischen Zielen. WEITER

Begleitausschuss

Wie bereits in den vorhergehenden Förderperioden erfolgt die Begleitung des Bremer EFRE-Programms durch einen Begleitausschuss. Der Begleitausschuss tagt unter dem Vorsitz der Verwaltungsbehörde und setzt sich zusammen aus Vertreter*innen der unterschiedlichen Wirtschafts- und Sozialpartner und des Umweltbereichs, von Einrichtungen zur Förderung der Gleichstellung der Geschlechter und Nichtdiskriminierung, der Bremischen Verwaltung sowie der Europäischen Kommission und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. WEITER

Das Programm - von der Entstehung bis zur Genehmigung

Viel Arbeit und viele Schritte waren nötig, damit das Land Bremen auch von 2014-2020 von EFRE-Mitteln profitieren kann. Die folgende Seite gibt Ihnen einen Überblick der wichtigsten Meilensteine bis zum genehmigten Programm. WEITER

Aktuelle Ausschreibungen

Teilnahmewettbewerb

Teilnahmewettbewerb für das Projekt „Begleitende Evaluierung des Operationellen Programms EFRE Bremen in der Förderperiode 2014 bis 2020“. WEITER