Sie sind hier:
  • t.i.m.e. Port Bremerhaven

t.i.m.e. Port Bremerhaven

t.i.m.e port


Vor dem Hintergrund der Umstrukturierung der lokalen Wirtschaft Bremerhavens zu einem leistungsfähigen Technologiestandort – vor allem in den Zukunftsfeldern Blaue Biotechnologie, Lebensmittelwirtschaft, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung etc. – wurde im Rahmen des Förderschwerpunktes "Wirtschaftliche Entwicklung" der EU-Gemeinschaftsinitiative URBAN II mit dem Umbau der alten "Kaiserlichen Post" (Baujahr 1901) und der Planung für einen Neubau auch der Grundstein für die Ansiedlung von Unternehmen aus der (t.i.m.e. = Telekommunikation, Informationstechnologie, Multimedia und Entertainment).

Die räumliche Nähe zu den örtlich ansässigen technisch-wissenschaftlichen Einrichtungen (Hochschule Bremerhaven, Alfred-Wegener-Institut, Bremerhavener Institut für Lebensmitteltechnologie und Bioverfahrenstechnik, Bremerhavener Institut für Organisation und Software usw.) bieten einen idealen Nährboden für Wachstums- und Innovationsschübe, hauptsächlich auf dem zukunftsträchtigen Feld des t.i.m.e.-Sektors.

Mit Hilfe des t.i.m.e.Ports sollen die technologieintensiven Bereiche initiiert und weiterentwickelt werden, sodass in erster Linie ein spürbarer Gründer- und in der Folge Beschäftigtenzuwachs in den besagten Branchen erreicht werden kann. Dies würde die Möglichkeit bieten, Dauerarbeitsplätze zu schaffen sowie das Qualifizierungsangebot im URBAN-Fördergebiet nachhaltig zu verbessern. Damit einher geht eine generelle Imageaufwertung des Wirtschaftsstandortes Bremerhaven. Überdies wird erwartet, dass von der Etablierung des Technologieparks schon mittelfristig positive Multiplikatoreffekte für die gesamte regionale Wirtschaft – und somit auch auf das Programmgebiet – ausgehen dürften.


Themenfelder
Forschung und Entwicklung
Programme
URBAN II 2000 - 2006
Gesamtvolumen (in €)
9.389.361,68
Volumenaufteilung
davon öffentliche Mittel: 9.389.362 €
darunter EFRE-Mittel: 4.694.681 €
Laufzeit
01.01.2000 - 31.12.2008
Umsetzungsort
Bremerhaven-Nord
Kontakt
BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH
Am Alten Hafen 118
27568 Bremerhaven

Tel.: +49 (471) 94646910
E-Mail: mail@bis-bremerhaven.de

Weiterführende Informationen