Sie sind hier:
  • NaCl - Nachhaltige Crowdlogistik

NaCl - Nachhaltige Crowdlogistik

Pilotprojekt zur Entwicklung eines zukunftsfähigen Zustellkonzeptes

Auf dem Bild sind die Komponenten der Logistiklösung abgebildet: Profi E-Lastenfahrrad, Wechselbrücke und Transportbehälter


Kerngegenstand des Forschungsvorhabens unter Leitung der Hochschule Bremerhaven – gemeinsam mit den Partnern Rytle GmbH und Weser Eilboten GmbH – ist die Entwicklung und pilotierte Anwendung eines neuartigen und nachhaltigen Last-Mile-Logistiksystems auf Basis eines Crowd-Logistik Ansatzes, in dem studentische Fahrer*innen in Lastspitzen on demand auf Transportaufträge allokiert werden.

Durch informationstechnisch unterstützte Bündelungseffekte in der Zustellung auf Produkt- und Auftraggeberebene soll das System insgesamt effizienter werden. Zudem werden im Projekt Ansätze eines Sustainability Customer Relationship Management (SusCRM) weiterentwickelt, um Nachhaltigkeit als zentralen Vermarktungsfaktor zu stärken und Anreizsysteme zur Partizipation an einem nachhaltigen Logistiksystem auf verschiedenen Stakeholder-Ebenen zu entwickeln.

Ziel ist die Entwicklung eines nachhaltigen Logistiksystems auf der ökologischen (Emissions- und Verkerhsreduktion), sozialen (faire Arbeitsverhältnisse) und ökonomischen (langfristig wettbewerbsfähig) Ebene. Die Kombination aus den verschiedenen Projektpartnern und deren speziellem Know-How bietet beste Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts.

Das Projekt wird aus Mitteln der europäischen Union und durch das Land Bremen, die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Förderprogramm Angewandte Umweltforschung, gefördert.

Programme
EFRE Bremen 2014 - 2020
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 1 - Die Innovationsachse
Spezifisches Ziel 2: Steigerung der FuE- und Innovationsleistungen in den bremischen Unternehmen
Gesamtvolumen (in €)
288.230,42
Volumenaufteilung
davon nationale öffentliche Mittel: 55.520,21 €
davon EFRE-Mittel: 144.115,21 €
davon private Mittel: 88.595,00 €
Laufzeit
01.01.2018 - 30.11.2020
Umsetzungsort
Stadt Bremerhaven
Kontakt
Frau Dr. Ulrike Christiansen
Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Referat 20
An der Reeperbahn 2
28217 Bremen
Tel.: +49 421 361-4950
Fax: +49 421 496-4950
E-Mail: ulrike.christiansen@umwelt.bremen.de

Weiterführende Informationen