Sie sind hier:

Stadtteilmanagement/-marketing Hemelingen

Video über das Stadtteilmanagement


Alternativ können Sie das Video auch herunterladen:

Aufwertung des Stadtteils, Imageverbesserung, Erhöhung der Identifikation

Foto Stadtteilmanagement

Beschreibung:

Ein Schwerpunkt des Ziel-2-Programms heißt "Städtische Problemgebiete". Ausgewählt wurden der Ortsteil Hemelingen in Bremen-Stadt und der Ortsteil Geestendorf in Bremerhaven. Beabsichtigt ist in diesem Schwerpunkt eine umfassende Förderung der ausgewählten Gebiete ähnlich zur Gemeinschaftsinitiative URBAN, d.h., neben klassischer infrastruktureller Förderung sind hier auch Projekte mit eher kulturellem, integrativen Charakter möglich. Für Hemelingen wurde u.a. das Ziel formuliert, eine "neue Mitte" zu entwickeln. Beabsichtigt ist dabei auch die umfassende Verbesserung der Wohn-, Arbeits- und Aufenthaltsmöglichkeiten im Stadtteil, um so die Identifikation der Bürger mit ihrem Stadtteil zu erhöhen. Ein wesentliches Projekt, dass die Umsetzung dieses Anspruches begleiten, unterstützen und koordinieren soll, ist das neu ins Leben gerufene Stadtteilmanagement und -marketing für Hemelingen.

Das Konzept für das Stadtteilmanagement beruht auf den Schlußfolgerungen eines Gutachtens, dass die derzeitige Situation in Hemelingen untersucht und Handlungsmöglichkeiten formuliert hat:

Intention des Projekts ist es, die ansässigen Bewohner und Gewerbetreibenden bei der Identifizierung, Formulierung und Lösung der gebietsbezogenen Probleme zu unterstützen und die daraus hervorgehenden Initiativen effektiv und zielgerichtet zu koordinieren.

Die Aufgabe des Stadtteilmanagements besteht vor allem darin,
die Stadtteilidentifikation zu erhöhen, das Image des Programmgebietes anzuheben, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und die Maßnahmen in die Wege zu leiten, die eine Aufwertung des Programmgebietes bewirken.

Zielsetzung ist, die zentralen Bereiche des Ortsteils Hemelingen wieder zu einem Stadtteilzentrum zu entwickeln und so den Standort als eines von 14 Bremer Stadtteilzentren zu sichern.

Die wesentlichen Arbeitsbereiche eines koordinierten Stadtteilmarketings / Stadtteilmanagements sind:

  • Förderung des Zusammenhalts und des Wir-Gefühls im Ortsteil Hemelingen,
  • Profilierung Hemelingens zu einem attraktiven Wohn- und Lebensstandort,
  • Integration des lokalen Gewerbes in die Ortsteilentwicklung,
  • Entwicklung lebendiger Zentren für Hemelingen,
  • Hemelingen und sein Image.

Die Stadtteilmanagerin, Frau Henrike Neuenfeldt, wurde am 26.02.2003 offiziell in ihrem Amt begrüßt. Ihr Büro befindet sich in der Hemelinger Bahnhofstr. 10. Frau Neuenfeldt ist unter der Telefonnummer 0421/9 88 65 98 zu erreichen.

Projektdaten
Förderprogramm Förderzeitraum Fördermittel
Ziel 2
Städtische Problemgebiete Belebung wirtschaftlicher Aktivitäten
2000 – 2006 gesamt: 548.000€
davon EFRE: 274.000€

Kontakt

Herr Thomas Scherbaum

GEWOBA

Rembertiring 27 28195 Bremen

Frau Henrike Neuenfeldt

Stadtteilmanagement/-marketing Hemelingen

Hemelinger Bahnhofstr. 10 D-28309 Bremen

Weitere Informationen unter www.hemelingen-marketing.de