Sie sind hier:
  • MED-ADSORB II

MED-ADSORB II

Dezentrale Vorreinigung komplexer Abwasserteilströme aus Gesundheitseinrichtungen

Hand hält Wasserprobe


Gegenstand des Vorhabens ist die Entwicklung, Validierung und Etablierung einer dezentralen Vorreinigung komplexer Abwasserströme aus Gesundheitseinrichtungen.

Es soll die Eignung von polymeren Adsorbern auf Basis fossiler als auch nachwachsender Rohstoffe als Vektoren zur Elimination von Mikroschadstoffen untersucht werden – speziell Arzneimittel und ihre biologisch aktiven Metabolite. In Zusammenarbeit mit dem Bremer Umweltinstitut und der hanseWasser Bremen GmbH will das Chemisch‐Technische Laboratorium Luers GmbH & Co. KG so die Qualität der Abwässer der Bremer Kläranlagen in Seehausen und Farge verbessern. Außerdem soll im Sinne der Wasserrahmenrichtlinie einer Abreinigung der als prioritär eingestuften Arzneistoffe Rechnung getragen werden.

Das Projekt wurde aus Mitteln der europäischen Union und durch das Land Bremen, die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Förderprogramm Angewandte Umweltforschung gefördert.

Programme
EFRE Bremen 2014 - 2020
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 6 - REACT EU
Krisenbewältigung und Transformation zu einer grüneren und digitalen Wirtschaft
Gesamtvolumen (in €)
735.553,24
Volumenaufteilung
davon nationale öffentliche Mittel: -
davon EFRE-Mittel: 623.445,32 €
Laufzeit
01.10.2021 - 03.09.2023
Umsetzungsort
Stadt Bremen
Kontakt
Bremer Aufbau-Bank GmbH
Domshof 14/15
28195 Bremen
Tel.: +49 0421 96 00-397
Fax: +49 0421 96 00-840
E-Mail: alla.kress@bab-bremen.de

Bremer Aufbau-Bank GmbH
Domshof 14/15
28195 Bremen
Tel.: +49 0421 96 00-399
Fax: +49 0421 96 00-840
E-Mail: tim.schmohl@bab-bremen.de