Sie sind hier:
  • Havenwelten Sail Sommer 2012 - 2014

Havenwelten Sail Sommer 2012 - 2014

Veranstaltung Sommer 2012


Kennzeichen für städtische Wirtschaftsräume mit besonderen Potentialen ist eine räumlich enge Verbindung zwischen Forschungs- und Wissenschaftskapazität und den innovativen Unternehmen im Lande Bremen. Im EFRE-Programm des Landes Bremen 2007 – 2013 wurde unter anderem des Areal Alter / Neuer Hafen durch seine Nähe zur Hochschule, Alfred-Wegener-Institut und zum t.i.m.e.Port als Wirtschaftsraum mit besonderem Potential definiert.

Dieser Definition liegt das Gesamtkonzept eines neu zu schaffenden bzw. geschaffenen, innovativen Stadtteils zugrunde, der für die verschiedenen Bereiche Wohnen, Gewerbe, Kultur und technologieintensive Unternehmen einen räumlichen Rahmen darstellt.

Dieses politikfeldübergreifende Entwicklungskonzept zieht zunehmend auch das Engagement von privaten Investoren in das Areal und entwickelt damit ein - im Sinne den Leitlinien der EU - selbsttragendes Wachstum.
Das Gebiet Alter / Neuer Hafen hat sich in den letzten Jahren sehr entwickelt, wozu die EFRE-Finanzierung verschiedener Projekte (z. B. t.i.m.e.Port, Zoo am Meer oder Historisches Seeamt) einen wichtigen Beitrag geleistet hat. Mit der ebenfalls EFRE-geförderten FuE-Meile wird das Gebiet Alter / Neuer Hafen räumlich entlang der Weser mit dem Gebiet des Fischereihafens verbunden.

Durch diese Verbindung und die zentrale Lage ist das Gebiet Alter / Neuer Hafen ein sehr vielseitiger und attraktiver Standort. Insbesondere für junge Unternehmen stellt das Gebiet einen interessanten Ansiedlungsstandort dar, der sowohl ein innovatives Umfeld, als auch eine besondere Lebens- und Arbeitsqualität bietet. Um diesen in dieser Form neu geschaffenen Standort überregional bekannt zu machen und zu vermarkten, wurde ein übergreifendes Marketingkonzept entwickelt, das unter anderem aus der Etablierung einer Veranstaltungsreihe besteht. Die Veranstaltung "Havenwelten SAIL Sommer 2011" ist die Auftaktveranstaltung dieser Veranstaltungsreihe.

Nach dem Erfolg des „Havenwelten SAIL Sommers 2011“ soll die Veranstaltungsreihe „Havenwelten Sommer“ mit insgesamt sechs Einzelveranstaltungen pro Jahr fortgesetzt werden, um das neu geschaffene Tourismusareal „Havenwelten Bremerhaven“ und mit ihm auch den Wirtschaftsstandort Bremerhaven überregional weiter bekannt zu machen.

Das Einchartern von Windjammern, die Vermarktung von Mitsegelmöglichkeiten und das Angebot von einzigartigen Schiffsrepliken werde feste Bestandteile eines jeden Havenwelten Sommers darstellen. Darüber hinaus sind jährlich unterschiedliche thematische Schwerpunkte vorgesehen, die in Zusammenarbeit mit den ansässigen Akteuren geplant werden, so z. B. standortsspezifische Themen, wie Klimaforschung, Offshore-Windenergie, Schifffahrtsgeschichte und Auswanderung. Die ansässigen Unternehmen sowie die wissenschaftlichen Einrichtungen Bremerhavens wie das Alfred-Wegener Institut für Polar- und Meeresforschung, das Klimahaus, das Auswandererhaus, das deutsche Schiffahrtsmuseum und den Zoo am Meer werden in die Veranstaltungen einbezogen und haben die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Darüber hinaus gibt es gezielte Angebote zum Standort Bremerhaven wie die „Tour de Wind“ oder den Hafen Bus.

Themenfelder
Stadtentwicklung, Tourismus
Programme
EFRE Bremen 2007 – 2013
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 2: Städtische Wirtschafts- und Lebensräume aktivieren
Förderbereich 2.2: Entwicklung von städtischen Wirtschaftsräumen mit besonderen Potentialen
Gesamtvolumen (in )
333.000,00
Volumenaufteilung
davon öffentliche Mittel: 333.000 €
davon EFRE-Mittel: 165.000 €
Laufzeit
01.01.2012 - 31.12.2014
Umsetzungsort
Stadt Bremerhaven
Kontakt
Frau Maja Pfeifer
Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Referat 34
Zweite Schlachtpforte 3,
28195 Bremen
Tel.: +49 421 361-8582
Fax: +49 421 496-8582
E-Mail: maja.pfeifer@wah.bremen.de

Weiterführende Informationen