Sie sind hier:
  • Revitalisierung „Alte Bürger“ Bremerhaven

Revitalisierung „Alte Bürger“ Bremerhaven

Einrichtung eines Stadtteilbüros

Quartiersbüro


Der Straßenzug „Alte Bürger“ in Bremerhaven liegt im Stadtteil Mitte und grenzt an den Stadtteil Lehe. Geprägt durch eine historische Architektur hat sich die „Alte Bürger“ in den 80er Jahren zur sog. „Kneipenmeile“ entwickelt. Im Umfeld befinden sich diverse kleine Straßen mit Mehrfamilienhäusern, historischen Wohnhäusern, Cafés, Einzelhandel, Grünflächen, Kultureinrichtungen und vieles mehr.
Bedingt durch den Strukturwandel in der Stadt Bremerhaven ist die „Alte Bürger“ heute gekennzeichnet durch leerstehende Ladenlokale und verwahrloste, renovierungsbedürftige Wohngebäude. In den letzten Jahren sind Geschäfte in andere Stadtgebiete abgewandert, die noch bestehenden kleinen Läden kämpfen um ihre Existenz. Darüber hinaus sind Teilbereiche der „Alten Bürger“ gekennzeichnet durch hohe (Langzeit- und Jugend)Arbeitslosigkeit, eine hohe Anzahl von Menschen mit Migrationshintergrund sowie einer hohen Sozialhilfedichte. Die „Kneipenmeile“ leidet unter einem erheblichen Imageverlust.
Zur Entwicklung des Potenzials der „Alten Bürger“, der Erhöhung der Lebensqualität sowie zur Verbesserung des Außenimages wird mit EFRE-Mitteln ein Stadtteilbüro eingerichtet. Hierbei kommt insbesondere der BürgerInnenbeteiligung eine besondere Bedeutung zu: Von Anfang an soll das Stadtteilmanagement gemeinsam mit dem relevanten lokalen Akteuren unter Einbeziehung von BürgerInnen am Ort Strategien entwickeln, um die beschriebenen Ziele zu erreichen.

Themenfelder
Stadtentwicklung
Programme
EFRE Bremen 2007 – 2013
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 2: Städtische Wirtschafts- und Lebensräume aktivieren
Förderbereich 2.1: Stadtteilzentren- und Quartiersentwicklung
Gesamtvolumen (in )
761.000,00
Volumenaufteilung
davon öffentliche Mittel: 761.000 €
darunter EFRE-Mittel: 380.500 €
Laufzeit
03.05.2010 - 31.12.2010
Umsetzungsort
Bremerhaven-Nord
Kontakt
Frau Maja Pfeifer
Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Referat 34
Zweite Schlachtpforte 3,
28195 Bremen
Tel.: +49 421 361-8582
Fax: +49 421 496-8582
E-Mail: maja.pfeifer@wah.bremen.de

Weiterführende Informationen