Sie sind hier:
  • Maritime Forschungs- und Entwicklungsmeile Bremerhaven

Maritime Forschungs- und Entwicklungsmeile Bremerhaven

Bootsübung


Mit dem Umzug von bremenports in das neue Atlantic City Hotel in Bremerhaven wurden Flächen im Gebiet des nördlichen Fischereihafens und des Handelshafens frei.

Für diese Flächen wurde ein neues Nutzungskonzept erarbeitet, das die Etablierung einer Forschungs- und Entwicklungsmeile (FuE-Meile) mit maritimen Schwerpunkt vorsieht. Dazu sollen die alten bremenports-Gelände und -Flächen zu einem Technologie- und Gründerzentrum um- bzw. ausgebaut werden. Zusätzlich zu Büro-, Labor- und Werkstatträumlichkeiten soll ein Forschungspier geschaffen werden, an dem die Forschungsschiffe direkt anlegen und versorgt werden können. Mieter im neuen Technologie- und Gründerzentrum „FuE-Meile“ soll u. a. das neu gegründete Institut für marine Ressourcen IMARE sowie wirtschaftsnahe Arbeitsgruppen des Alfred-Wegener-Institut sein.

Durch die attraktive innenstadtnahe Lage direkt am Wasser und in der Nähe zahlreicher wissenschaftlicher Einrichtungen (Alfred-Wegener-Institut AWI, Hochschule Bremerhaven, Biotechnologiezentrum BioNord, t.i.m.e.Port) bietet die neue FuE-Meile ein optimales Klima für Aus- und Existenzgründungen von jungen Unternehmen und gute Voraussetzungen für Synergien und Kooperationen zwischen Unternehmen und Wissenschaft. Mit der neuen FuE-Meile soll Bremerhavens Profil als maritimes Kompetenzcluster weiter entwickelt werden.

Themenfelder
Forschung und Entwicklung, Wissenschaft
Programme
EFRE Bremen 2007 – 2013
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 1: Wachstum fördern – Innovationen und Wissen voranbringen
Förderbereich 1.2: Wissens- und Technologietransfer
Gesamtvolumen (in )
3.597.760,00
Volumenaufteilung
davon öffentliche Mittel: 3.597.760 €
darunter EFRE-Mittel: 1.798.880 €
Laufzeit
25.06.2008 - 31.12.2012
Umsetzungsort
Bremerhaven-Süd
Kontakt
Frau Maja Pfeifer
Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Referat 34
Zweite Schlachtpforte 3,
28195 Bremen
Tel.: +49 421 361-8582
Fax: +49 421 496-8582
E-Mail: maja.pfeifer@wah.bremen.de

Weiterführende Informationen