Sie sind hier:
  • Verbundprojekt Beruf und Familie

Verbundprojekt Beruf und Familie

ausgezeichnete Unternehmen


Das Projekt will die Beschäftigungsfähigkeit von Erwerbstätigen durch eine betriebliche Organisationsentwicklung für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärken. Die Angebote sind an kleine und mittlere Unternehmen sowie an alle Beschäftige mit familiären Betreuungsverpflichtungen adressiert.
Das Projekt wird in Kooperation mit der Arbeitnehmerkammer Bremen, der Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau und der Bremischen Evangelischen Kirche durchgeführt.

Themenfelder
Chancengleichheit
Programme
EFRE Bremen 2007 – 2013
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 1: Wachstum fördern – Innovationen und Wissen voranbringen
Förderbereich 1.3: Betriebliche Leistungs- und Anpassungsfähigkeit
Gesamtvolumen (in )
605.978,00
Volumenaufteilung
davon öffentliche Mittel: 605.978 €
darunter EFRE-Mittel: 302.989 €
Laufzeit
16.06.2008 - 15.12.2010
Umsetzungsort
Stadt Bremen
Kontakt
Frau Angelika Richter
Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Zweite Schlachtpforte 3
28195 Bremen
Tel.: ++49 421 361-6015
Fax: ++49 421 496-6015
E-Mail: angelika.richter@wah.bremen.de


Verbundprojekt Beruf und Familie

Video Gendermainstreaming


In dem Video werden verschiedene Projekte aus dem Bereich Gendermainstreaming/Chancengleichheit vorgestellt.

Alternativ können Sie das Video auch herunterladen:

Verbundprojekt Beruf und Familie

, jpg, 35.2 KB

Das Projekt will die Beschäftigungsfähigkeit von Erwerbstätigen durch eine betriebliche Organisationsentwicklung für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärken. Die Angebote sind an kleine und mittlere Unternehmen sowie an alle Beschäftige mit familiären Betreuungsverpflichtungen adressiert. Das Projekt wird in Kooperation mit der Arbeitnehmerkammer Bremen, der Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau und der Bremischen Evangelischen Kirche durchgeführt.

Jährliche Auszeichnungsveranstaltung im Bremer Rathaus

, gif, 35.1 KB
Frau Szabo von der Werbeagentur moskito

Am Dienstag, den 06.11.2009, fand in der oberen Halle des Bremer Rathauses die Auszeichnungsveranstaltung des Verbundprojektes "Beruf und Familie" statt.

Immer mehr Unternehmen, Institutionen und Hochschulen in Bremen erkennen den Nutzen einer familienbewussten Personalpolitik. Das Verbundprojekt "Beruf und Familie" hilft bei der nachhaltigen Umsetzung. Einmal im Jahr zeichnet das Projekt gemeinsam mit einem Vertreter des Bremer Senats ein besonders familienfreundliches Unternehmen aus. Die Veranstaltung im Bremer Rathaus bot den auditierten Unternehmen eine gute Möglichkeit zur Kontaktaufnahme und Vernetzung.

Hier finden Sie eine Diashow mit Eindrücken der Veranstaltung (swf, 2.3 MB)

Projektdaten

Wirkungsgebiet: Umsetzungsort: Volumen insgesamt (EFRE-Programm): davon öffentliche Mittel: davon EFRE-Mittel:
Land Bremen Stadt Bremen 605.978€ 605.978€ 302.989€