Sie sind hier:
  • REDUCTO

REDUCTO

Elektrochemische CO2-Reduzierung

Wolke mit CO2 Schriftzug, Shutterstock von Von LiveVector


Im Rahmen des Vorhabens wollen die Begünstigten, das Zentrum für Umweltforschung und nachhaltige Technologien (UFT) un der Fachbereich 2 der Universität Bremen, ein technisches Verfahren zur elektrochemischen Reduktion von CO2 zu entwickeln.

Dabei sollen Elektroden durch den Einsatz von Farbstoffen oder Enzymen dahingehend sensibilisiert werden, dass das CO2 auch in kleinen Konzentrationen, wie es beispielsweise in der Umgebungsluft zu finden ist, eingesetzt werden kann.
Es sollen zudem neuartige Elektrodenmaterialien auf Basis nanoporösen Kupfers eingesetzt werden, wodurch der Stoffumsatz für die technische Anwendung erhöht werden kann.

Eine Umwandlung des CO2 zu synthetischen Brennstoffen stellt im Gegensatz zur Speicherung zwar keine weitere Senke dar, hält es jedoch in der Bilanz im Nutzkreislauf und ermöglicht die Herstellung zentraler Kohlenwasserstoffe ohne weitere Erzeugung von Treibhausgasen oder Nutzung fossiler Ressourcen.

Damit handelt es sich um einen sehr aktuellen und besonders wichtigen Forschungsschwerpunkt. Zur Erreichung des Ziels ist geplant, in einem interdisziplinären Zusammenschluss von Promotionsvorhaben die vielfältigen Aufgaben zu bearbeiten.

Das Projekt wird aus Mitteln der europäischen Union und durch das Land Bremen, die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Förderprogramm Angewandte Umweltforschung, gefördert.

Programme
EFRE Bremen 2014 - 2020
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 3 - Die CO2-Achse
SZ9: Etablierung und Anwendung neuer Technologien zur Senkung der CO2- Emissionen in der Wirtschaft
Gesamtvolumen (in €)
749.686,35
Volumenaufteilung
davon nationale öffentliche Mittel: 374.843,17 €
davon EFRE-Mittel: 374.843,18 €
Laufzeit
01.01.2020 - 31.12.2022
Umsetzungsort
Stadt Bremen
Kontakt
Bremer Aufbau-Bank GmbH
Domshof 14/15
28195 Bremen
Tel.: +49 0421 96 00-397
Fax: +49 0421 96 00-840
E-Mail: alla.kress@bab-bremen.de