Sie sind hier:
  • Fertigungsverfahren für Filterwärmetauscher (FWT)

Fertigungsverfahren für Filterwärmetauscher (FWT)

Energieeffiziente, fensterintegrierte Lüftungsgeräte


ProVentecs entwickelt in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremen ein automatisiertes Fertigungsverfahren zur Herstellung von Prototypen eines Filterwärmetauschers mit besonders geringen Plattenabständen.

Diese kompakte Bauform lässt den Einbau unterhalb einer Fensterbank direkt im Fensterrahmen zu. Mit den geringen Abmessungen des Filterwärmetauschers lassen sich dezentrale, fensterintegrierte Lüftungsgeräte mit druckstabilen Ventilatoren bauen. Besonders zur Altbausanierung kann so ohne zusätzliche Wanddurchbrüche ein modernes Lüftungssystem eingebaut werden. Angestrebt wird ein Wärmerückgewinnungsgrad von 85-90 %.

Das Projekt wird aus Mitteln der europäischen Union und durch das Land Bremen, der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Programm zur Förderung anwendungsnaher Umwelttechniken gefördert.

Programme
EFRE Bremen 2014 - 2020
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 1 - Die Innovationsachse
Spezifisches Ziel 2: Steigerung der FuE- und Innovationsleistungen in den bremischen Unternehmen
Gesamtvolumen (in €)
331.716,80
Volumenaufteilung
davon private Mittel ProVentecs: 99.000 €
davon private Mittel Hochschule Bremen: 32.716,80 €
davon nationale öffentliche Mittel: 59.500,00 €
davon EFRE-Mittel: 140.500,00 €
Laufzeit
02.12.2017 - 31.10.2019
Kontakt
Herr Dr. Mathias Grabs
Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Referat 20 „Umweltinnovationen & Anpassung an den Klimawandel“


Tel.: +49 421 361 - 2516
E-Mail: mathias.grabs@umwelt.bremen.de