Sie sind hier:

REACT-EU Aufbauhilfe

Mit der REACT-EU Aufbauhilfe stellt die Europäische Union zusätzliche Mittel in Höhe von 50,6 Mrd. Euro zur Verfügung, um die Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern. REACT-EU steht für Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas und ist das zweitgrößte Förderinstrument im Rahmen von NextGenerationEU.

Die REACT-EU-Mittel werden noch im Rahmen der Strukturfonds-Programme in der Förderperiode 2014-2020 in einem ambitionierten Zeitplan in den Jahren 2021 bis 2023 umgesetzt.

So wird auch der EFRE dazu beitragen können, mit zielgerichteten Maßnahmen die wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Krise in Bremen zu bewältigen.

NextGenerationEU

Hier sieht man das Logo für die Aufbauhilfe NextGenerationEU
Logo für NextGenerationEU

Unter dem Stichwort NGEU vereint die Europäische Union ihre Maßnahmen gegen die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der COVID-19 Pandemie. Das in der Geschichte der Europäischen Union bisher einmalige Aufbauinstrument ist mit über 800 Mrd. Euro ausgestattet.

Die daraus finanzierten Maßnahmen bekämpfen nicht nur die unmittelbaren Folgen der Pandemie, sondern bauen auch Brücken in die Zukunft, damit Europa gestärkt aus dieser Krise hervorgeht und auf künftige Herausforderungen vorbereitet ist.

NGEU besteht aus insgesamt sieben einzelnen Instrumenten, die die Wirtschaft und die Menschen in der EU durch konkrete Maßnahmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten unterstützen:

Übersicht der sieben Instrumente
InstrumentBetrag
Aufbau- und Resilienzfazilität723,8 Mrd. Euro
davon Kredite385,8 Mrd. Euro
davon Zuschüsse338,0 Mrd. Euro
React-EU50,6 Mrd. Euro
Horizont Europa5,4 Mrd. Euro
InvestEU6,1 Mrd. Euro
Entwicklung des ländlichen Raums8,1 Mrd. Euro
Fonds für einen gerechten Übergang10,9 Mrd. Euro
RescEU2,0 Mrd. Euro
GESAMT806,9 Mrd. Euro

REACT-EU für den EFRE in Bremen

Deutschland erhält REACT-EU-Mittel in Höhe von 2,4 Mrd. Euro. Davon entfallen auf den EFRE in Bremen 25 Mio. Euro.

Um die REACT-EU-Mittel erhalten und verausgaben zu können, wurde von Seiten der EFRE-Verwaltungsbehörde eine Änderung des laufenden EFRE-Programms 2014-2020 beantragt, der die EU-Kommission am 03.08.2021 offiziell zugestimmt hat. Die zusätzlichen EU-Mittel werden dem EFRE für die verbleibende Restlaufzeit der aktuellen Förderperiode 2014-2020 zur Verfügung gestellt und müssen bis Ende 2023 eingesetzt und vollständig an die Zuwendungsempfänger*innen ausgezahlt werden.

Die für die REACT-EU-Mittel vorgesehenen Maßnahmen werden in einer neuen, separaten Prioritätsachse 6 mit der Bezeichnung „Krisenbewältigung und Transformation zu einer grüneren und digitalen Wirtschaft“ programmiert. Die Verwaltungsbehörde hat die notwendigen Vorbereitungen zur Umsetzung der neuen Programmachse aufgenommen. Damit kann die REACT-EU-Förderung in Bremen zeitnah starten.

Neue Förderschwerpunkte

Als Förderschwerpunkte sind die Stärkung von Forschung und Innovation für eine grünere und digitale Wirtschaft und die Digitalisierung/Pandemieresilienz insbesondere der Veranstaltungsinfrastruktur vorgesehen. So sollen die EU-Mittel einerseits in Forschungsprojekte im Bereich der Luft- und Raumfahrt (ökoeffizientes Fliegen, Nutzung Wasserstoff, Leichtbau) und im Bereich Umweltinnovationen (Green Mobility, Ressourcen- und Klimaschutz) sowie in den Ausbau von Infrastruktureinrichtungen und Transferzentren in der Forschung fließen.

Andererseits ist geplant, die Verwaltungsdigitalisierung und den Ausbau des Gründungsassistenten als Serviceportal für Gründer*innen/KMU zu fördern. Die nachhaltige und digitale öffentliche Veranstaltungsinfrastruktur, darunter Investitionen in W-LAN, neue Buchungssysteme und Besucherlenkung, sollen ebenfalls unterstützt werden.

Weitere Links und Downloads

Geändertes, aktuelles EFRE-Programm Bremen 2014-2020 mit REACT-EU (pdf, 726.9 KB)
EU-Seite zu REACT-EU
EU-Seite zu NextGenerationEU
Pressemitteilung zur Einigung über die Aufbauhilfe REACT-EU
REACT-EU Verordnung vom 23.12.2020 (pdf, 594.6 KB)

Ronja

Unsere Repräsentatin der REACT-EU Förderung

Ronja, das Chamäleon ist unsere neue REACT-Repräsentantin für die Bereiche digitale und grüne Transformation. Es gibt auch schon den passenden Bastellbogen für Ronja. Einfach herunterladen und ausprobieren!

Bastelbogen für Ronja (pdf, 1.1 MB)