Sie sind hier:
  • Unternehmensgründungen: Das Bremerhavener Innovations- und Gründerzentrum (BRIG) hilft

Unternehmensgründungen: Das Bremerhavener Innovations- und Gründerzentrum (BRIG) hilft


Ideale Startbedingungen für kleine und mittlere Unternehmen in der Aufbauphase schaffen, organisatorische, wirtschaftliche und technologische Unterstützung bieten, neue wirtschaftlich tragfähiger Gründungsprojekte akquirieren, Büro- und Produktionsflächen vermieten – das sind seit 1990 die Hauptaufgaben des Bremerhavener Innovations- und Gründungszentrums (BRIG).

Unterstützt werden Existenzgründungen, die den regionalen Unternehmensbestand modernisieren und diversifizieren sollen. Mit den Schwerpunkten IT/Hard-/Software/Mobile Solutions, regenerative Energien/Umwelt und unternehmensnahe Dienstleistungen wurden seitdem bereits über 200 Firmen und Institute aus dem BRIG heraus gegründet.

Themenfelder
Existenzgründung
Programme
EFRE Bremen 2014 - 2020
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 2 - Die KMU-Achse
Spezifisches Ziel 4: Steigerung der Gründungsaktivitäten
Gesamtvolumen (in €)
2.064.461,00
Volumenaufteilung
davon EFRE-Mittel: 503.750,00 €
davon nationale öffentliche Mittel: 503.750,00 €
davon private Mittel: 1.056.961,00 €
Laufzeit
01.01.2018 - 31.12.2020
Umsetzungsort
Land Bremen
Kontakt
Herr Stefan Büssenschütt
Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Referat 13
Zweite Schlachtpforte 3,
28195 Bremen
Tel.: ++49 421 361-8578
Fax: ++49 421 496-8578
E-Mail: stefan.buessenschuett@wah.bremen.de

Weiterführende Informationen