Sie sind hier:
  • Förderung der Stadtteilinitiativen

Förderung der Stadtteilinitiativen

Groepelinger Karte


Die Förderung von Stadtteilinitiativen ist ein strukturpolitischer Beitrag zur Stärkung der lokalen Wirtschaft, zur Erhöhung der wirtschaftlichen Leistung und zur Stärkung des inneren Zusammenhaltes in den einzelnen Stadtteilen. Ziel ist die Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Situation in den Stadtteilen.

Aus dem EFRE-Programm 2007-2013 werden die Stadtteilinitiativen

[LISTE Stadtteilmanagement Neustadt;
Stadtteilmarketing Hemelingen;
Gröpelinger Marketing;
"Kultur vor Ort" in Gröpelingen;]

gefördert. Eine Verlängerung der Arbeit der Stadtteilinitiativen um ein weiteres Jahr, das heißt bis Ende 2012, wurde bereits beschlossen.

Neben der Öffentlichkeitsarbeit werden von den Initiativen auch verschiedene Aktionen sowie kleinere und größere stadtteilbezogene Veranstaltungen durchgeführt. Beispielhaft seien die Folgenden genannt: "Gröpelinger Sommer" in Gröpelingen, die Gewerbeschau in Hemelingen oder "Neustadt bewegt Dich: Die Schnitzeljagd im Stadtteil", "Summer Sounds", "Piepe-Leuchten" und "Adventskalender" in der Neustadt.

Themenfelder
Stadtentwicklung
Programme
EFRE Bremen 2007 – 2013
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 2: Städtische Wirtschafts- und Lebensräume aktivieren
Förderbereich 2.1: Stadtteilzentren- und Quartiersentwicklung
Gesamtvolumen (in )
1.140.000,00
Volumenaufteilung
davon öffentliche Mittel: 1.140.000 €
darunter EFRE-Mittel: 570.000 €
Laufzeit
01.01.2009 - 31.12.2014
Umsetzungsort
Stadt Bremen
Kontakt
Herr Markus Haacke
Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Referat 11
Zweite Schlachtpforte 3,
28195 Bremen
Tel.: ++49 421 361 8881
Fax: ++49 421 496 8881
E-Mail: markus.haacke@wah.bremen.de

Weiterführende Informationen