Sie sind hier:
  • MultiPulse

MultiPulse

Erforschung einer Mehrfachpulsanlage zur Effizienzsteigerung des elektromagnetischen Umformens

Biegeform der gestreiften Linie aus Aluminium, shutterstock yanin kongurai


Im MultiPulse-Projekt wird eine Versuchsanlage zur Erzeugung von Mehrfachpulsen aufgebaut. Diese Versuchsanlage soll für ein im Anschluss geplantes Forschungsvorhaben als Grundlage dienen. Projektträger sind die Universität Bremen und der Verbundpartner, die ZARM Technik AG.

Mithilfe der neuen Anlagenmöglichkeiten sollen die zeitlichen und räumlichen Zusammenhänge von Ursache, Wirkung und Rückwirkung während einer Umformung von Blechen grundlegend untersucht und elektro- und regelungstechnische Gegenmaßnahmen erforscht werden. Zukünftig soll damit das elektromagnetische Umformen auch für dünne hochfeste Bleche effizient anwendbar gemacht werden.

Das Projekt wird aus Mitteln der europäischen Union und durch das Land Bremen, die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Förderprogramm Angewandte Umweltforschung, gefördert.

Themenfelder
Innovation
Programme
EFRE Bremen 2014 - 2020
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 1 - Die Innovationsachse
Spezifisches Ziel 2: Steigerung der FuE- und Innovationsleistungen in den bremischen Unternehmen
Gesamtvolumen (in )
170.024,80
Volumenaufteilung
davon private Mittel ZARM Technik AG: 10.000,00 €
davon EFRE-Mittel: 160.024,80 €
Laufzeit
09.05.2018 - 30.04.2019
Umsetzungsort
Stadt Bremen
Kontakt
Frau Dr. Ulrike Christiansen
Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Referat 20
An der Reeperbahn 2
28217 Bremen
Tel.: +49 421 361-4950
Fax: +49 421 496-4950
E-Mail: ulrike.christiansen@umwelt.bremen.de