Sie sind hier:
  • Ein Wasserbussystem für die Weser

Ein Wasserbussystem für die Weser

Schiff Pusdorf auf der Weser


Die Weser ist die historische Lebensader des Landes Bremen. In den letzten Jahren sind viele Projekte umgesetzt und Angebote geschaffen worden, die die Weser und ihre Uferbereiche zu einem attraktiven Ziel für Bremerinnen, Bremer und Besucher macht.

Neben zahlreichen urbanen Nutzungsangeboten wurde auch die Weser als Naturraum wiederbelebt.Im nächsten Schritt sollen nun die touristischen Schiffsverkehre und die Nutzung der Weser für den wassergebundenen Personennahverkehr weiter ausgebaut werden, um die Weser noch intensiver erlebbar zu machen und Bremen und Bremerhaven als Städte am Fluss und Meer weiter zu profilieren.

Hierfür soll zunächst die wasserseitige Verbindung zur Überseestadt mit einem neuen Anleger am Ausgang des Europahafens auf Höhe des Landmarktowers gestärkt werden sowie die Weiterentwicklung der Schlachte in Richtung Weserstadion. Ziel ist es, langfristig ein System von Wasserbussen zu etablieren, das auch den Stadtwerder, die Neustadt und Woltmershausen anbindet. Hierfür wird untersucht, welche Schiffsanleger auf der linken Weserseite noch erforderlich sind. Wie sich die Verstetigung eines solchen Systems entwickeln könnte, war im vergangenen Sommer beim Fährdienst zwischen Woltmershausen, Lankenauer Höft, Pier 2 und Walle/Überseestadt Molenturm zu beobachten. Von Mai bis September nutzten rund 17.000 Gäste, davon 7000 mit dem Fahrrad, die neue Verbindung. Mit dem Angebot könnte sowohl der Nahverkehr als auch der Tourismus gestärkt werden.

Themenfelder
Stadtentwicklung, Tourismus
Programme
EFRE Bremen 2007 – 2013
Prioritätsachse / Förderbereich
Prioritätsachse 2: Städtische Wirtschafts- und Lebensräume aktivieren
Förderbereich 2.3: Profilierung der Städte Bremen und Bremerhaven
Gesamtvolumen (in €)
706.000,00
Volumenaufteilung
davon öffentliche Mittel: 706.000 €
darunter EFRE-Mittel: 353.000 €
Laufzeit
01.01.2014 - 31.12.2014
Umsetzungsort
Stadt Bremen
Kontakt
Frau Dr. Lübben
Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Referat 11
Zweite Schlachtpforte 3,
28195 Bremen
Tel.: +49 421 361-8772
Fax: +49 421 496-8772
E-Mail: Christel.Luebben@wah.bremen.de

Weiterführende Informationen