Sie sind hier:
  • Start

EFRE 2014-2020

Die neue Förderperiode des europäische Fonds für regionale Entwicklung in Bremen und Bremerhaven


Das Land Bremen erhält Förderungen aus dem Strukturfonds der Europäischen Union (EU). Die nachfolgenden Seiten liefern umfassende Informationen zu durchgeführten Programmen und Projekten in Bremen, zu relevanten Berichten, Evaluierungen, Verordnungen, zu Planungs- und Umsetzungsmechanismen, zu Ansprechpartnern und zu weiterem Wissenswertem. MEHR

Aktuelles

Auf Kurs mit dem EFRE im Rahmen der Europawoche

Logo Europawoche 2018

16.04.2018 - Im Rahmen der diesjährigen Europawoche vom 2. - 15. Mai können Interessierte eine interaktive Projektreise starten und sich mit Bremens EFRE-Projekten seit 1994 vertraut machen. Dafür wurde die EFRE-Karte technisch überarbeitet, um die aktuelle Förderperiode ergänzt und neu gestaltet. Zu finden ist die Karte als Exponat im EuropaPunktBremen oder online. MEHR

Die Abbrucharbeiten schreiten schnell voran

Gelände mit dem EFRE Schildim Vordergrund

14.04.2018 - Die Abbrucharbeiten beim Kistner-Gelände schreiten schnell voran. Sehen sie ein paar Impressionen vom aktuellen Stand der Arbeiten. MEHR

Bauarbeiten Weiche Kante

Sand und Schiffe

09.04.2018 - Die Arbeiten an der Weichen Kante laufen auf Hochtouren. Wir haben ein paar Impressionenen von der Baustelle veröffentlicht. Erste Sandaufschüttungen sind schon zu sehen. MEHR

Mehr Platz für Fraunhofer MEVIS

Bild des geplanten Neubaus

04.04.2018 - Das Fraunhofer-Institut für bildgestützte Medizin (MEVIS) ist seit seiner Gründung 1995 kontinuierlich gewachsen. Heute arbeiten mehr als 130 Mitarbeiter am Standort Bremen. Damit sind die räumlichen Kapazitäten erschöpft. Um auch weiterhin ein dynamisches Wachstum des Instituts zu ermöglichen, bekommt das MEVIS einen Neubau mit mehr als 2 700 m² Nutzfläche. MEHR

EFRE 2014-2020: Startschuss für den Abriss auf dem Kistner-Gelände Bremerhaven

Fabrikgebaeude Kistnergelände

16.01.2018 - Nach zwölf Jahren Brache wurde am 12. Januar 2018 der Startschuss für die Revitalisierung des Kistner-Geländes gegeben. Nun läuft der Abriss der alten Gebäude. Geplant ist, im Frühjahr mit dem Bau eines Verbrauchermarktes zu beginnen. Im hinteren Teil des Geländes, an der Geeste, sollen Wohnhäuser und ein Hostel entstehen.
MEHR

Archiv

Ältere Nachrichten finden Sie in unserem Archiv MEHR

  • English English