Sie sind hier:

Einrichtung eines Fonds zur Akquisition und Durchführung wissenschaftlicher Kongresse

Die Universität und die Hochschulen im Land Bremen verfügen nicht über eigene geeignete Räumlichkeiten, die sich für große (mit internationaler Ausstrahlung) wissenschaftliche Tagungen oder Kongresse eignen. Durch den neu eingerichteten Fonds sollen die Hochschulen und Universitäten im Lande Bremen in die Lage versetzt werden, wissenschaftliche Kongresse in den vorhandenen Messe- und Kongressräumen durchzuführen und so die für bestimmte Veranstaltungen geeigneten Räumlichkeiten nutzen zu können. Der Fonds ist aber nicht auf Tagungen und Kongresse der Hochschulen und der Universität beschränkt, sondern steht auch den Forschungsinstituten oder sonstigen Veranstaltern wissenschaftlicher Veranstaltungen offen.

Die Akquisition wissenschaftlicher Kongresse flankiert und ergänzt damit die Strategie der Positionierung Bremens als Innovations-, Wissenschafts- und Technologiestandort.

Weitere Informationen

Weitere ausführliche Informationen zum Fonds zur Akquisition und Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen und Kongressen
im Lande Bremen, zu den Fördervoraussetzungen und dem Weg der Antragstellung stellen wir Ihnen hier in komprimierter Form zur Verfügung.

Leitfaden (pdf, 86 KB)

Einen Musterantrag auf Förderung können Sie hier herunterladen:

Musterantrag auf Förderung (doc, 122.5 KB)

Projektdaten

Wirkungsgebiet: Umsetzungsort: Volumen insgesamt (EFRE-Programm): davon öffentliche Mittel: davon EFRE-Mittel:
Land Bremen Land Bremen 1.800.000€ 1.800.000€ 900.000€