Sie sind hier:

Auf Kurs mit dem EFRE

Die neue, interaktive EFRE-Karte zeigt geförderte Projekte vor der eigenen Haustür. Vom Fisch bis zur Rakete – Bremen ist „voll EFRE“.

, jpg, 31.4 KB

Im Rahmen der diesjährigen Europawoche vom 2. - 15. Mai können Interessierte eine interaktive Projektreise starten und sich mit Bremens EFRE-Projekten seit 1994 vertraut machen – denn Bremen ist „voll EFRE“. Dafür wurde die EFRE-Karte technisch komplett überarbeitet, neu gestaltet und um die aktuelle Förderperiode ergänzt.

Herausgekommen ist eine übersichtliche, interaktive Karte, die über Förderperioden, Programmachsen und Fördersummen informiert. Der Benutzer kann zudem nach Jahreszahlen filtern und eine 2D- oder 3D-Ansicht wählen. Gestalterisch wurde das Farbsystem angepasst und die EFRE-Helden Felicia, Ruth, Eco und Emil führen den Betrachter mit einem Augenzwinkern durch das Programm.

Zu finden ist die Karte als Exponat im EuropaPunktBremen. Zudem zeigen wir die Karte im Rahmen der Veranstaltungen Europa in Bremen Nord am 08.05. und Europa in Obervieland am 14.05. Interessierten vor Ort in den Stadtteilen. Wer nicht persönlich zu einem der genannten Orte kommen kann, findet die interaktive EFRE-Karte aber auch online unter www.efre-karte.de

Außerdem veranstalten wir gemeinsam mit dem ESF am 25. Mai einen Stadtrundgang durch Gröpelingen und Oslebshausen, in dem wir den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Bremen vor Ort EFRE- und ESF-geförderte Projekte zeigen. Es sind noch ein paar freie Plätze zu vergeben. Wer Interesse hat, kann sich bei Francis Mubanga melden:

Frau Francis Mubanga

Referentin Querschnittsziele des ESF und BAP, ESF-Publizitätsbeauftragte

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen im Rahmen der diesjährigen Europawoche finden Sie im Programm (pdf, 1.8 MB).